Chia-Quinoa-Pudding

Chia-Quinoa-Mandel-Pudding, zwei mal anders

Quinoa und Chia sind zwei Zutaten, die ich gerade sehr häufig verwende. Hier verbindet sich beides wird zu einer gesunden und originellen Nachspeise mit mild-nussigem Geschmack. Ich empfehle es auch als nahrhaftes Frühstück , das besonders im Sommer besonders gut schmecken wird.

ChiaQuinoaPudding_Kumquats2_vbmini

Zutaten (2-3 Portionen)

  • 1 Tasse Mandelmilch (in der Größe der Tassen von Omas Kaffeeservice), ich habe Mandel-Reis-Milch verwendet
  • 2 EL Ahornsirup oder anderes Süßungsmittel
  • 1 Tasse bereits gekochten Quinoa
  • 4 EL Chia-Samen
  • 4 Tropfen Bittermandelaroma
  • 1/2 TL Vanillepulver (z.B. von Sonnentor)
  • 2 EL Mandelmus
  • evtl. Mandelstifte oder Mandelplättchen zur Garnitur
  • Obst (zB Kumquats oder Beeren), evtl. Zucker und ein Schuss Orangensaft zum Karamelisieren

Zubereitung

  1. Mandelmilch, Ahornsirup, Qinoa, Chia-Samen, Bittermandelaroma, Vanillepulver und Mandelmus gut verrühren, nach Geschmack süßen und abschmecken. Die Mischung dann in einem verschlossenen Behältnis über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Am nächsten Tag entweder einfach mit frischem Obst anrichten oder wie am Foto zum Beispiel Kumquats karamelisieren (3 EL Zucker in einem Topf schmelzen und immer wieder rühren bis der Zucker flüssig und braun ist. Kumquats hinzufügen, kurz umrühren und dann mit einem Schuss Orangensaft aufgießen und weiterrühren, bis der erstarrte Zucker und der Saft sich zu einer Soße verbunden haben).
  3. Eventuell Mandelstücke kurz anrösten, anrichten und nach Belieben noch mit Ahornsirup übergießen.

Das Gericht kann man sich in vielen Varianten vorstellen. Zur Erdbeerzeit werde ich es ganz sicher mit einer köstlichen, frisch pürierten Erdbeersauce genießen. Lasst es euch schmecken!

Hinterlasse eine Antwort